Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Unterschriften für die Volksinitiative „Bildungsaufstand“

Heute haben wir in Schwerin Unterschriften für die Volksinitiative „Bildungsaufstand“ gesammelt. Gute Gespräche, gute Ideen und viele Unterschriften. Die Listen liegen natürlich auch in der Martinstraße im Bürgerbüro von Henning Foerster, MdL bereit und können dort unterschrieben werden. Weiterlesen


LINKE wirbt auch in Schwerin für einen Bildungsaufstand

"Ausgefallenen Unterrichtsstunden, große Klassen sowie die fehlende Förderung bei Schwierigkeiten und Begabungen in der Schule sind landesweit ein Problem. Ausgebildete Lehrkräfte fehlen und in der Lehramtsausbildung klemmt es, wie nicht zuletzt die anhaltend hohe Zahl von Studienabbrechern zeigt.  Allenthalben wächst der Unmut über die Zustände... Weiterlesen


Willkommen 2020!

Unser Wunsch für das neue Jahr? Bleiben Sie uns treu und kämpfen mit uns für ein friedlicheres, sozialeres und gerechteres Schwerin! Weiterlesen

Neueste Meldungen aus dem Land

Verbot von Combat18 lange überfällig!

Zum Verbot von Combat18 durch Bundesinnenminister Horst Seehofer erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter: „Es ist wenig überraschend, dass es im Zuge des heutigen Combat18-Verbots auch in M-V zu einer Durchsuchung kam. Verwunderlich ist allerdings, dass die Behörden hier offenbar nur eine Person dieser... Weiterlesen


Fachkräftesicherung ist für die Wirtschaft zentrales Anliegen

Zur heutigen Sitzung des Wirtschaftsausschusses bei der IHK zu Schwerin erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion, Henning Foerster: „Die Wirtschaft treibt seit Jahren insbesondere das Thema Fachkräftesicherung um. Es hat auch in der heutigen Beratung den größten Raum eingenommen. Die Diskussion über die wichtigsten... Weiterlesen


Chance für besseren Nahverkehr wieder einmal vertan!

Zur Befassung der Änderung des Gesetzes über den öffentlichen Personennahverkehr im Fachausschuss des Landtages erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Dr. Mignon Schwenke: „Die Änderung des ÖPNV-Gesetzes ist halbherzig und bezieht sich ausschließlich auf die künftige Finanzierung des Nahverkehrs. Dabei hat das Land lediglich... Weiterlesen