Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Mit Dietmar Bartsch unterwegs in Schwerin

Gemeinsam mit den Direktkandidat*innen zur Bundes- und Landtagswahl besuchte der Fraktionsvorsitzende Dietmar Bartsch Schwerin. Gleich morgens stand eine Gesprächsrunde bei ZiMT (Zukunft im Mueßer Holz Treff) an. Das Nachbarschaftsprojekt, welches der VSP gemeinsam mit UNA verantwortet, vereint unterschiedliche, niedrigschwellige Angebote unter... Weiterlesen


Gewinner:innen unseres Quiz!

Am verganenen Wochenende fand unser Quiz auf der Fahrradtour unserer Bundestagskandidatin Ina Latendorf statt. Heute wurden die Gewinner:innen für die Tagesreise nach Berlin samt Besuch des Deutschen Bundestages gezogen. Die gezogenen Losnummern lauten: 898.654.309, 098.674.309 und 798.654.309 Wir gratulieren herzlich den glücklichen... Weiterlesen


DIE LINKE radelt mit Freunden…

Die Sonne lacht, als der 10-köpfige Radlertruppe in Schwerin-Friedrichsthal startet. Der Wunsch war, dass sich möglichst viele Menschen der Bundestagsdirektkandidatin der LINKEN, Ina Latendorf, auf ihrer Radtour durch Schwerin anschließen. Für jeden geradelten Kilometer – so war es versprochen – wurde ein Euro in den Spendenbeutel gelegt. Die... Weiterlesen

Neueste Meldungen aus dem Land

Zukunft der Landwirtschaft in MV

Der agrarpolitische Sprecher der Linksfraktion, Dr. Wolfgang Weiß, begrüßt das im Rahmen der MeLa vorgelegte „10 Punkte-Programm zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Nutztierhaltung in M-V, Deutschland und der EU“ von Landwirtschaftsminister Till Backhaus. „Die Umsetzung des ambitionierten 10 Punkte-Programms würde der Landwirtschaft in... Weiterlesen


Samthandschuhe für Nordkreuz

Zur Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage „Fortbestand des mutmaßlich rechtsterroristischen ‚Nordkreuz‘-Netzwerks“ (Drs. 7/6335, Anlage) erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter: „Die unfreiwilligen Abgänge Lorenz Caffiers und Reinhard Müllers von ihren Posten im Innenministerium sollten einen Neustart und... Weiterlesen


Forderung des Schweinezuchtbetreibers gleicht einer Erpressung

Zur Forderung des Betreibers der abgebrannten Schweinezuchtanlage in Alt Tellin nach einer „Stilllegungsprämie“ erklärt die Abgeordnete der Linksfraktion, Jeannine Rösler: „Es kommt einer Erpressung gleich, wenn der Schweinezuchtbetreiber Kapazitäten nur dann reduzieren will, wenn der Steuerzahler dafür Prämien zahlt. Mit diesem knallharten Kalkül... Weiterlesen


Bericht aus dem Rathaus

Offenes Blatt