Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Gerechter Welthandel statt Konzernlobbyismus!

Heute wird das JEFTA-Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan unterzeichnet. Was harmlos klingt ist in Wirklichkeit eine weiterere "neoliberale Mogelpackung" (taz). Die Märkte sollen im Sinne der Konzerne und Investoren dereguliert und weitere Privatisierungen öffentlichen Eigentums forciert werden. Wir sagen: Es braucht gerechten Welthandel... Weiterlesen


Neues aus der AG Stammtisch

Gestern traf sich die AG Stammtisch, um über die Themen der kommenden Treffen sowie die Struktur der LINKEN Stammtische zu sprechen. "Pflegenotstand", "Bedingungsloses BAföG für Alle?!" oder "Betriebsrat, Gewerkschaft und der Kapitalismus", uvm. stehen auf dem neuen Terminplan. Weiterhin wurden die SprecherInnen der AG neu gewählt. Wir... Weiterlesen


Linksfraktion ist für Gespräche mit dem Zoobetriebsrat offen

Zur Rückmeldung des Zoobetriebsrates erklärt der Fraktionsvorsitzende der Linken in der Stadtvertretung Henning Foerster: „Gern sind wir bereit, uns mit den Kolleginnen und Kollegen des Zoobetriebsrates zu einem klärenden Gespräch zu treffen. Dies gibt uns die Gelegenheit, vertrauensvoll miteinander zu den unterschiedlichen Sichtweisen bezüglich... Weiterlesen

Neueste Meldungen aus dem Land

Warum schiebt M-V nach Afghanistan ab?

Zu den Aussagen des Bundesinnenministers, über Abschiebungen könne auf Landesebene selbstständig entschieden werden, erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion M-V, Peter Ritter: Laut Bundesinnenminister Seehofer habe man in der Innenministerkonferenz entschieden, dass jedes Bundesland je nach Koalition entscheidet, wie es „die... Weiterlesen


Wissenschaft statt Aberglaube

Zu den Medienberichten über unseriöse und unwissenschaftliche Plattformen sowie Arbeiten die den Anschein von Wissenschaftlichkeit erwecken, erklärt der wissenschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion M-V, Karsten Kolbe: „Der Trend setzt sich fort. Was in der Nachrichten- und Medienlandschaft schon länger als Negativentwicklung zu beobachten... Weiterlesen


Auch in M-V riesiger Handlungsbedarf bei Pendler-Problematik

Mit Verwunderung nimmt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg, die heutige Einschätzung des DGB Nord zur Kenntnis, der besonders in Schleswig-Holstein und Hamburg bei der Pendlerproblematik einen riesengroßen Handlungsbedarf ausmacht. „M-V ist das Pendlerland schlechthin. Hier pendeln rund 178 000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer... Weiterlesen


Offenes Blatt

DIE LINKE. Schwerin