Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Neustart für die Familienjahreskarte Zoo ist das richtige Signal

„Dank der Hartnäckigkeit meiner Fraktion wird die beliebte Jahreskarte zum Saisonbeginn wieder eingeführt. Das ist eine gute Nachricht für viele Eltern in unserer Stadt und ein echter Beitrag zu mehr Familienfreundlichkeit.

Bekanntermaßen gehört unser Zoo zu den beliebtesten Einrichtungen in Schwerin, so der Vorsitzende der Linksfraktion Henning Foerster. Mit einigem Erstaunen nehmen wir zur Kenntnis, dass sich jetzt ausgerechnet die Unabhängigen Bürger diesen Erfolg auf die Fahne schreiben wollen. Es war vor allem deren Fraktionschef Silvio Horn, der als Aufsichtsratschef monatelang gegen das Vorhaben polemisiert und es als Eingriff in die Autonomie des Zoo Aufsichtsrates gegeißelt hat. Wenn er die Wiedereinführung der Familienjahreskarte jetzt auch als Entgegenkommen an Familien mit bis zu vier Kindern wertet und endlich erkannt hat, dass diese im Alltag eine Vielzahl an finanziellen Lasten zu schultern haben, freut uns das sehr.

Es war übrigens auch die LINKE, die eine weitere Dynamisierung des städtischen Zuschusses für den Zoo ab 2020 in den Haushalt hinein verhandelt hat. Trotz Wahlkampf sollte man also fair bleiben und nicht so tun, als sei man schon immer der Meinung gewesen, dass es ein solches Angebot brauche“, so Foerster abschließend.