Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Humanität und Menschenrechte für alle – das gilt auch für Schwerin!

Artikel 14 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte widmet sich dem Recht auf Asyl. Aktuell fliehen erneut Hundertausende vor Krieg, Gewalt und Perspektivlosigkeit aus dem Nahen Osten, um in Europa eine Zukunft zu suchen.

Die SEEBRÜCKE unterstützt als internationale Bewegung, getragen von verschiedenen Bündnissen, progressiver linker Politik und Akteur*innen der Zivilgesellschaft, Geflüchtete weltweit.

Auch für die Landeshauptstadt gilt: Wir schauen nicht weg! Gesellschaftliche wie globale Herausforderungen, Krieg und Vertreibung, können wir nur dann bewältigen, wenn wir uns ihnen stellen! Die aggressive Abschottung der Festung Europa ist jedenfalls keine Antwort darauf, wie wir gewalttätig ausgetragenen Konflikten, Diktaturen oder der internationalen ökonomischen Unfairness, die den globalen Süden strukturell in Armut hält, begegnen können.

Deshalb müssen wir zusammenstehen für eine gerechte und an der Menschenwürde orientierten Welt!