Linksfraktion geht in Klausur nach Banzkow

Jeannine RöslerPressemeldungen

Die Linksfraktion geht vom 3. bis 5. April 2024 in Klausur. Sie findet im Trend-Hotel in Banzkow statt, Landkreis Ludwigslust-Parchim. Dazu erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Jeannine Rösler

 

„Die Schwerpunkte der Arbeit der Fraktion für die kommenden Monate stehen am ersten Tag im Mittelpunkt der Beratungen. Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Bildungs- und Justizministeriums werden wir uns über zentrale bevorstehende Aufgaben austauschen. Richtschnur ist die Umsetzung des Koalitionsvertrages. Die Krankenhausreform und die damit verbundenen Herausforderungen für Mecklenburg-Vorpommern werden am Nachmittag debattiert.

 

Am Vormittag des zweiten Tages sind die Abgeordneten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fraktion zu Terminen vor Ort in der Region unterwegs. Sie informieren sich u.a. zur IT-Sicherheit im Kreis, besuchen Bürgerinitiativen und führen Gespräche mit Abgeordneten der Kreistagsfraktion. Am Donnerstag findet in Banzkow auch die Fraktionsvorsitzendenkonferenz (FVK) statt. Unter dem Motto ‚Gesundheit statt Profite‘ startet ab 12:00 Uhr gemeinsam mit den FVK-Mitgliedern eine Aktion am Alexandrinenplatz in Ludwigslust. Hintergrund sind die zunehmende Kommerzialisierung im Gesundheitswesen sowie die Möglichkeiten und Chancen einer Rekommunalisierung der Krankenhäuser.

 

Ab 18:00 Uhr laden die Linksfraktion und -partei zu ihrem Jahresempfang ins Trendhotel. Dazu werden u.a. der Co-Vorsitzende der Bundespartei, Martin Schirdewann, als Gastredner, sowie Vertreterinnen und Vertreter aus der Wirtschaft, von Gewerkschaften, Vereinen und Verbänden erwartet.

 

Der Freitag steht ganz im Zeichen der ‚Mobilitätsoffensive des Landes M-V‘. Dabei geht u.a. um Fragen der Revitalisierung von Bahnstrecken und der Stärkung der Mobilität im ländlichen Raum.“