Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Verheerende Zahlen belegen erneut: Azubi-Ticket muss her!

Zur Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage auf Drs. 7/3782 erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:

„Die vor einigen Tagen vom Bildungsministerium im Bildungsausschuss vorgelegten Zahlen zu den Fahrtkostenzuschüssen waren mehr als ernüchternd. Aber die Antwort auf meine Kleine Anfrage schlägt dem Fass den Boden aus, die Zahlen sind noch verheerender.

Gerade einmal 470 Auszubildende kamen im letzten Schuljahr in den Genuss eines Zuschusses zu Fahrt- und Unterkunftskosten. Das sind weniger als in den vergangen Jahren – trotz gestiegener Azubi-Zahlen.

Die Richtlinie über die Zuschüsse zu Fahrtkosten ist auch nach der Anpassung für nahezu 99 Prozent der Azubis nicht das Papier wert, auf der sie steht. Warum die Landesregierung nicht endlich die erforderlichen Konsequenzen zieht, erschließt sich nicht und ist unverantwortlich.

Statt eine nutzlose Förderrichtlinie weiter zu verschlimmbessern, muss jede und jeder Auszubildende kostenfrei zur Ausbildungsstätte und Berufsschule fahren können – mit einem Azubi-Ticket!“