Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Tag der Menschenrechte 2019

Vorgestern kamen auf dem Keplerplatz im Stadtteil Mueßer Holz etwa 40 engagierte Schweriner*innen zusammen, um ein Zeichen für die Menschenrechte zu setzen. – Der Einsatz für die Würde des anderen, das Ringen um sozial gerechte Lebensumstände, für Frieden und Verständigung zwischen den Kulturen und Religionen dieser Welt bleiben aktuell eine Daueraufgabe!

Dr. Daniel Trepsdorf, Stadtvertreter der Fraktion Die Partei.DIE LINKE und Vorsitzender des Kulturausschusses der Landeshauptstadt, war ebenfalls bei der Demonstration vor Ort: „Dabei beginnt der Einsatz für das Recht auf ein menschenwürdiges Leben im Sinne der 30 Artikel der UN-Menschenrechtskonvention (UN-Doc. 217/A-(III) vom 10. Dezember 1948) nicht erst in den Parlamenten von Schwerin, Berlin oder New York, sondern dann, wenn wir im Alltag Verantwortung füreinander übernehmen. – Mit Respekt, Akzeptanz und Wertschätzung gegenüber unseren Nachbar*innen und Mitmenschen. Dafür lohnt es sich zu streiten – indes nicht lediglich am Tag der Menschenrechte, sondern an 365 Tagen im Jahr!“