Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Stopp dem Corona-Tourismus!

Angesichts der anhaltend steigenden Corona-Infektionszahlen fordert die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, dem Corona-Tourismus Einhalt zu gebieten:

„Solange wir ein derart hohes und steigendes Infektionsgeschehen zu verzeichnen haben, müssen alle Klassen- und Studienfahrten in Risikogebiete und auch innerhalb Mecklenburg-Vorpommerns untersagt werden. Auch Neubuchungen von Klassen- und Studienfahrten im kommenden Winterhalbjahr müssen ausgesetzt werden. Das Gleiche muss für Fahrten aus Risikogebieten nach Mecklenburg-Vorpommern gelten, solange die Herkunftsregion als Risikogebiet eingestuft ist.

Meine Fraktion fordert das Bildungsministerium deshalb auf unverzüglich alle Klassen- und Studienfahrten auf den Prüfstand zu stellen und Neubuchungen zu untersagen, die im Winterhalbjahr durchgeführt werden sollen. Auch dann, wenn sie nur innerhalb von M-V stattfinden sollen. Das ist ein wichtiger Beitrag, dem Corona-Tourismus einen Riegel vorzuschieben, bis sich das Infektionsgeschehen wieder beruhigt hat.

Wie anderen Unternehmen, die corona-bedingt massive Verluste zu verzeichnen haben, muss auch den Jugendherbergen im Land unter die Arme gegriffen werden, damit die Übernachtungsangebote gerade für Jugendliche nicht dauerhaft vom Markt verschwinden.“