Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Normalbetrieb von Schulen und Kitas ermöglichen

Zum Vorschlag des Rostocker Hygiene-Professors Andreas Podbielski, Schulen und Kitas testweise unter Vor-Corona-Bedingungen zu öffnen, erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin:

„Angesichts des bisherigen Verlaufs der Corona-Pandemie in M-V ist es richtig, weiter Maßnahmen zu diskutieren und auch umzusetzen, die ein Leben weitgehend ohne Einschränkungen ermöglichen.

Deshalb teile ich die Auffassung von Prof. Podbielski, dass wir mit dem Virus leben lernen müssen, ihm aber nicht alles unterordnen dürfen. Besonders schutzbedürftige Bereiche wie Krankenhäuser und Pflegeheime müssen ihren besonderen Schutzstatus behalten, weil die Patientinnen und Patienten sowie die Pflegebedürftigen ein besonderes Risiko tragen.

Darüber hinaus müssen wir aber soweit es geht zum normalen Leben zurückkehren. Das gilt insbesondere für Kinder und Jugendliche. Die Langzeitfolgen der Pandemie werden uns noch lange beschäftigten und die wirtschaftlichen Folgen sind noch nicht absehbar. Umso mehr gilt es, den Kontakt zu Personen aus infizierten Regionen einzuschränken und im Falle von Infektionen unverzüglich regional oder lokal zu reagieren.“