Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Impfung von Lehrkräften/Erziehern ist wichtiger Baustein für Öffnung

Zum Vorziehen von Erzieherinnen und Erziehern sowie Lehrkräften von der dritten in die zweite Gruppe der Impf-Reihenfolge erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:

„Es ist nur folgerichtig, dass mit der Öffnung der Schulen und Kitas die Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher in der folgenden Gruppe die Möglichkeit erhalten, sich impfen zu lassen. Das fordert meine Fraktion seit Wochen, denn sie haben tagtäglich viel Kontakt mit Kindern und Jugendlichen. Es ist gut, dass Ministerpräsidentin Manuela Schwesig unsere Forderung auf Bundesebene eingespeist hat.

Mit den vorgezogenen Impfmöglichkeiten entsteht sowohl für die Beschäftigten in den Bildungseinrichtungen als auch für die Kinder und Jugendlichen ein höherer Gesundheitsschutz. Das ist ein wichtiger Baustein für anstehende Lockerungen, die mit den Schulen und Kitas einen Anfang nehmen.“