Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Hausaufgabenbetreuung und digitales Lernen im „TISCH“ – Warum eigentlich nicht! Elisa Witt und Dr. Daniel Trepsdorf bieten kreativ und entgeltfrei Lern- und Auszeiten vom Lockdown in Schwerin an.

Kreativ durch den Lockdown in der Landeshauptstadt:
Zeiten: Mo. und Mi. 15-17h
Start: 10. Feb. 2021 (nach Voranmeldung)
Personenzahl: bis zu 10 Kinder
(mit Maske sowie Abstand >1,5m)
Anmeldung unter: info@tisch.space / Tel: 0172 9854542
Bei Bedarf können Laptops zur Verfügung gestellt werden (bitte vorab anmelden). Ausdrucke sind möglich, High-Speed-Internet inklusive. 

 

Neueste Studien zeigen, dass gerade Grundschulkinder unter dem COVID-Lockdown besonders leiden. Zudem lassen viele Eltern, denen dies möglich ist, ihre Kinder Zuhause, um Schulen in der Krise nicht zu überlasten. Neben Langerweile, Motivationsdefiziten und dem Fehlen sozialer Kontakte sehnen sich gerade Kinder nach etwas Abwechslung, nach Freiheit und Unbefangenheit ihrer Generation. Manchmal ist es aber auch einfach nur der Wunsch nach dem sprichwörtlichen Tapetenwechsel.

„Zudem fehlt es Zuhause gerade bei Kindern mit sozialen Herausforderungen nicht selten an Austauschpartnern, Technik sowie einer schnellen Internetverbindung, um den Schulstoff gut zu bewältigen oder rasch mal ein Dokument zu scannen respektive auszudrucken.“, meint Dr. Daniel Trepsdorf, Stadtvertreter und Vorsitzender des Kulturausschusses in der Landeshauptstadt. „Auch für belastete Eltern bietet sich hier eine Option, vom Homeschooling einmal Pause zu machen und zwei Stunden zu verschnaufen.“

Elisa Witt, Inhaberin des TISCH, ergänzt: „Sowohl Kinder als auch Eltern bekommen bei uns einen Zufluchtsort, der sowohl sicher ist als auch für die nötige Abwechslung sorgt. Tagein, tagaus zuhause zu arbeiten, lernen und zu leben, ist eine große Belastung. Wir können Abhilfe schaffen und gleichzeitig Hygieneregeln garantieren.“ 
Also auf ins TISCH in der Martinstraße. Die Aktion startet am Mi., den 10. Februar und wird fortgeführt, sofern Bedarf und Rückmeldungen dies anzeigen.

Hygienestandards werden eingehalten. Desinfektionsmittel sind vor Ort. Bis zu 10 Kinder können nach Anmeldung betreut werden.     

[Achtung: Start nach Voranmeldung: 1. FeWo. 10. Feb. 2021]
Für den Start der Initiative übernimmt Dr. Trepsdorf die Kosten für die Lern- und Hausaufgaben-Arbeitsplätze der Kinder, die nach Anmeldung ins TISCH kommen. Wer indes selbst diese Aktion finanziell unterstützen möchte, kann für 10,00 Euro pro Tag für 2 Kinder inkl. Materialien, Drucker- und Techniknutzung eine Patenschaft übernehmen. Bitte wenden Sie sich hierzu direkt an:
Elisa Witt, info@tisch.space / Tel: 0172 9854542

Rückfragen an Dr. Daniel Trepsdorf: 0160-7474028
Vorsitzender des Kulturausschusses und stellv. Fraktionsvorsitzender,
Stadtvertretungsfraktion DIE LINKE