Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Gedenken an Marianne Grunthal

Zu Ehren von Marianne Grunthal wurde an einem Gedenkstein auf dem Bahnhofsplatz -  der Grunthalplatz gedacht. Viele Menschen folgten dem Aufruf der Stadt.  Für DIE LINKE. Schwerin legten die stellvertretenden Kreisvorsitzenden Sandra Hesse und Peter Brill Blumen nieder.  Mariane Grunthal wurde am 2.Mai 1945 von SS-Männern erhängt. Eine Stunde vor... Weiterlesen


65. Jahrestag der Befreiung des KZ Wöbbelin

Viele Menschen aus Westmecklenburg gedachten am 2.Mai im Außengelände der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin an der Bundesstraße nach Ludwigslust gemeinsam mit ehemaligen Häftlingen und ihren Befreiern der Opfern der faschistischen Gewalt. Der Vorsitzende Kreisverbandes Stefan Schmidt vertrat den Schweriner Kreisverband der LINKEN und legte im... Weiterlesen


Tag der Arbreit auf dem Schweriner Markt

Der 1.Mai - Tag der Arbeit - wurde auf dem Schweriner Markt von Gewerkschaften, Parteien, Vereinen und Verbänden gefeiert. DIE LINKE. Schwerin betreute neben einem gut besuchten Infostand eine Bastel- und Malstraße für die Kinder. Weiterlesen

Neueste Meldungen aus dem Land

Marketing darf keine Fata Morganas erzeugen!

Zur „Evaluation Landesmarketing 2018“ erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion, Henning Foerster: „Die Evaluation belegt erneut, dass M-V für die meisten Menschen in Deutschland ein schönes Urlaubsland ist. Da der Tourismus für M-V sehr wichtig ist, muss dieses Image auch weiter gepflegt werden. Allerdings zeigt die Befragung... Weiterlesen


Mehr Wohnheimplätze statt Finanzierung privater Immobilienwirtschaft

Zur Ankündigung von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, die Freibeträge und den Mietkostenzuschuss beim BAföG zu erhöhen, erklärt der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe: „Was die Bundesbildungsministerin hier plant, kann allenfalls ein Anfang sein – an dem grundlegenden Problem, dass zu wenige Wohnheimplätze zu... Weiterlesen


Verständnis für verärgerte Eltern reicht nicht – Taten sind gefordert

Zum weiter gestiegenen Unterrichtsausfall im Schuljahr 2017/2018 erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Es grenzt langsam an Zynismus, wenn Bildungsministerin Birgit Hesse Jahr für Jahr Verständnis für Eltern hat, die unzufrieden sind, weil an der Schule ihres Kindes besonders viel... Weiterlesen