Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Aufbruch oder Ernüchterung?! - Sendet die 5. Schweriner Welterbetagung ein Aufbruchssignal für die Bewerbung der Landeshauptstadt um den UNESCO-Titel?

B. Martin, Kultusministerin in MV, freut sich laut eigener Aussage jeden Tag, wenn sie auf dem Weg zu ihrem Dienstsitz, dem Marstall, die „lebendige kulturelle Luft“ in Schwerin atmet. In der Tat, das Residenzensemble der Landeshauptstadt wurde und wird von vielen Honoratioren, Künstler*innen und ca. 350.000 Übernachtungsgäste ob seiner... Weiterlesen


Zusätzliche Finanzen als Chance begreifen

„Es freut mich sehr, dass die Zusatzvereinbarung zum Landeshauptstadtvertrag nach fast einjähriger Verhandlungsdauer nun endlich unterzeichnet wurde“, so Stadtvertreter Peter Brill von der Fraktion Die PARTEI.DIE LINKE. Mit den zusätzlichen Mitteln soll der Bereich der Jugend- und Sozialarbeit, dem größten Ausgabeposten der Stadt, durch eine „Task... Weiterlesen


Engagierte Menschen aus Zivilgesellschaft und Politik besser vor Gewalt schützen

„Gerade im ländlichen Raum sind es viele Engagierte aus Gewerkschaften, Kirchen, Vereinen und Verbänden oder Ehrenamtliche aus der Kommunalpolitik, die hart daran arbeiten, dass unsere offene Gesellschaft gelingt.“, so Stadtvertreter Dr. Daniel Trepsdorf von der Fraktion Die PARTEI.DIE LINKE. – „Gerade deshalb dürfen wir nicht akzeptieren, dass... Weiterlesen

Neueste Meldungen aus dem Land

DIE LINKE in M-V kritisiert Geschacher um die Grundrente

Die Vorsitzenden der LINKEN in M-V blicken ernüchtert auf das Verhandlungsergebnis der GroKo in Sachen Grundrente und kritisieren vor allem, dass große Teile der Bevölkerung keinen Anspruch auf die Grundrente haben werden. Wenke Brüdgam dazu: „Die Grundrente ist ein erster Schritt. Wenn aber Minijobs und Geringverdiener außen vor sind, werden viele... Weiterlesen


Kommission empfiehlt Lockerung des Friedhofzwangs

Zur heutigen vorletzten Sitzung der Expertenkommission „Bestattungskultur in Mecklenburg-Vorpommern“ erklärt die Vertreterin der Linksfraktion in der Kommission, Eva-Maria Kröger: Die Kommission empfiehlt mehrheitlich, die Möglichkeit der zeitweiligen Mitnahme der Urne in die Häuslichkeit einzuräumen – sofern der Verstorbene nicht etwas anderes... Weiterlesen


Wenn nicht jetzt, wann dann? Südbahn muss wieder fahren

Zum Dringlichkeitsantrag der Linksfraktion „Bahnverkehr stärken – Stilllegungen abwenden und Südbahn retten“ erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Dr. Mignon Schwenke: „Die Verkehrswende braucht die Bahn. Die Bundesregierung hat beschlossen, den Ländern mehr Mittel dafür bereitstellen – wenn auch nicht ausreichend und... Weiterlesen